Klangmassage


Bei einer Klangmassage werden auf den bekleideten Körper mehrere Klangschalen sanft aufgesetzt und gespielt. Über den Körperkontakt mit den Schalen werden die Schwingungen von Zelle zu Zelle weitergegeben.

Töne von Klangschalen werden von vielen Menschen als sehr angenehm empfunden. Bei einer Klangmassage haben Sie die Möglichkeit, den Tönen und der Stille zwischen den Tönen zu lauschen. Dies geschieht zum einen über das Ohr, zum anderen über den Körper und die Aura direkt. Eine Schale erklingt und wird leiser und leiser. Auch wenn Sie eine Schale fast nicht mehr hören können, schwingt sie noch immer und erinnert Ihren Körper an Harmonie bis sie langsam ausklingt.

So wird Ihnen und Ihrem Körper eine Erfahrung angeboten, die einen Kontrast zu den Alltagsgeräuschen erlebbar macht. Wir sind in der Regel ständig irgendwelchen Klängen, Geräuschen oder Lärm ausgesetzt, ob wir wollen oder nicht. Stille erleben wir eher selten - und wenn, ist sie für die meisten Menschen mittlerweile ungewohnt geworden bis nicht zum Aushalten.

Lesen Sie bei Interesse den von mir im Heft Serv(e)Us Ausgabe 7 veröffentlichten Artikel, welchen Sie hier finden.


Zum Anfang

Logo